Versicherungswirtschaft

Es ist besser, eine Versicherung zu haben und nicht zu brauchen, als eine Versicherung zu brauchen und nicht zu haben. — Quelle unbekannt

 

Aktuelle Herausforderungen für Versicherungen

Die digitale Revolution hat die Medienindustrie durcheinandergewirbelt, hat den Einzelhandel auf den Kopf gestellt, verändert in rasender Geschwindigkeit die Fertigungsprozesse in den Fabriken – und erfasst mit Macht jetzt auch die Versicherungsbranche. Die Assekuranz ist aktuell Markttrends ausgesetzt, die den gesamten Kaufprozess und Kundenlebenszyklus beeinflussen. Diese sind:

  • Höhere Preissensitivität:
    Der Preis wird mehr und mehr zum ausschlaggebenden Faktor bei der Kaufentscheidung. Die Kunden vergleichen zunehmend verschiedene Versicherungsangebote.
  • Stärkeres Transparenzbedürfnis:
    Die besseren Informationsmöglichkeiten durch Internet und Vernetzung werden durch den Kunden zunehmend stark genutzt. Zusätzlich wird durch die Regulierung ein höheres Transparenzniveau eingefordert.
  • Sinkende Kundenloyalität:
    Die Durchschnittliche Dauer der Kundenbeziehung sinkt in der Assekuranz. Neue Direkt-/Onlineangebote bieten einfache Wechselmöglichkeiten, welche von den Kunden entsprechend genutzt werden.
  • Flexible Produktanpassungen:
    Erhöhtes Kundenbedürfnis nach Flexibilität bei sich ändernden Lebensumständen. Starre und langläufige Verträge werden zunehmend vom Kunden abgelehnt.

 

 

Die Bedeutung von multiplen Zugangsmöglichkeiten zum Kunden wird weiter ansteigen und bisherige Vertriebsstrukturen aufbrechen. Einer von zwei Konsumenten beginnt die Suche nach z.B. Kfz-Versicherungen online. Insbesondere junge Konsumenten nutzen Online-Kanäle für die Informationssuche sowie zusätzlich Social Media Angebote wie Communities, Blogs und Diskussionsforen. Mehr als 60% der Konsumenten planen die Nutzung von mehr als einem Kundenkontaktpunkt: Viele Kunden wechseln den Kanal während des Kaufprozesses: Sie recherchieren beispielsweise erst einmal online, aber kaufen dann von einem Vermittler.

Zusätzlich zu den großen Herausforderungen, ein über alle Kanäle konsistentes und differenziertes Kundenerlebnis zu gestalten, droht etablierten Assekuranzen von Wettbewerber-Seite her eine Kampfansage: Der Suchmaschinenbetreiber Google weitet seine Geschäfte auch auf den Versicherungsmarkt aus. Der US-Konzern bereitet in Deutschland die Einführung seines eigenen Preisvergleich-Internetportals für Autoversicherungen vor. Das Unternehmen aus dem amerikanischen Mountain View hat das Potenzial, den deutschen Vertrieb von Versicherungsprodukten wesentlich zu verändern. „Wenn Google als Vergleichsportal kommt, wird das den Markt verengen“, sagt Detlef Frank, Chef von HUK24. „Ich erwarte, dass viele Kunden direkt im Google Portal hängen bleiben. Dann klicken weniger auf die Anzeigen und die von Anzeigen abhängigen Vergleicher oder Direktversicherer müssen mehr zahlen, um an ihr Neugeschäft zu kommen.“

 

Lösungsansatz

Um zusätzliches Wachstum zu realisieren, ist eine wertorientierte Identifizierung von Kundensegmenten, Analyse von kundenspezifischen Bedürfnissen wie Flexibilität und Transparenz sowie eine individuelle Kundenansprache notwendig. Die steigende Bedeutung digitaler Informations- und Vertriebskanäle bedingt einen integrierten Ansatz für alle Online- und Offline Kanäle sowie die Einführung von flexibleren Preis- und Zahlungsmodellen durch individualisierte Produkte.

 

Übersicht Preis- und Zahlungsmodelle für Versicherungen

 

Bei der Umsetzung müssen alle Kernprozesse und -kompetenzen auf den Kunden ausgerichtet werden. Fehlende Fähigkeiten sind zu identifizieren und durch den Aufbau eines Kooperationsnetzwerkes zu schließen. Sollte Google Compare sich nach dem englischen Beispiel auch in Deutschland erfolgreich durchsetzen, dann ist den heimischen Versicherern nur dringend zu raten, ihre heute noch bestehenden Veränderungsresistenzen aufzugeben und pro-aktiv auf den neuen Trend zu reagieren. Ansonsten werden einige der etablierten Player vom Markt verdrängt bzw. werden mit signifikanten Umsatzrückgängen zu rechnen haben.

 

Neuausrichtung des Kundenbeziehungsmanagements

 

In der Marktbearbeitung setzen innovative Versicherungen verstärkt Facebook, Twitter, Communities, Blogs und Social Games für eine höhere Kundenbindung ein.

 

Best Practices Kundenbindung in der Versicherungswirtschaft

 

Unser Service Portfolio

Unsere Berater unterstützen seit vielen Jahren einige der größten und bekanntesten Versicherungsunternehmen in Europa bei ihren strategischen, markseitigen, strukturellen und transformativen Herausforderungen. Unsere tiefe Branchenexpertise in der Assekuranz ermöglicht es uns massgeschneiderte Beratungsprodukte für Ihre spezifischen Herausforderungen anzubieten. Klicken Sie einfach mal in die unten genannten Themenbereiche rein, um mehr zu unserem Service Portfolio zu erfahren!

Unser Service Portfolio im Überblick

Business Analytics

Strategische Ausrichtung

Digital Maturity Assessment für Finanzdienstleister_Fact Sheet

Innovative Marktbearbeitung

Strukturelle Ausrichtung

Transformations-Management

 

Ausgewählte Projektreferenzen

Referenzen Finanzdienstleistungen

 

Unsere Kunden in Financial Services (Auswahl)

Unsere Berater haben einige der größten und bekanntesten Finanzdienstleister in Europa unterstützt.

Unsere Kunden in Financial Services (Auswahl)

 

Relevante Publikationen

Building an Agile “Hybrid” Organization

Hebel zur unternehmensweiten und nachhaltigen Profitabilitätssteigerung

Ist Ihre Website fit für gehobene Kundenansprüche und die Seite eins bei Google?

Bewertung einer Social Media Kampagne: Mit Zurich Versicherungen Schneemänner retten!

Social Media: Den Kunden genau kennen lernen, eine emotionale Beziehung aufbauen und ihn langfristig binden

Digitale Transformation in der Versicherungswirtschaft

Liquid Storytelling: Was hat mein Unternehmen mit einem Bären zu tun?

Online Content: Ideen für intensiven User-Dialog

 

Ihre Ansprechpartner

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns eine kurze Email. Sehr gerne stellen wir Ihnen unsere Branchenkompetenz und dazu passende Beratungsprodukte, Methoden, Projektreferenzen und Publikationen in einem persönlichen Gespräch detailliert vor. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

 


Marc R. Esser

Managing Partner
Strategy & Transformation Consulting
Email senden

 

 

 

Erika Krizsan

 

Erika Krizsan
Partner
Strategy & Transformation Consulting
Email senden