Service Portfolio Öffentlicher Dienst

Unsere Berater unterstützen seit vielen Jahren den öffentlichen Dienst in DACH bei seinen strategischen, strukturellen und transformativen Veränderungen. Da die Herausforderungen der Digitalisierung im öffentlichen Dienst sich von denen in der Privatwirtschaft tw. deutlich unterscheiden, haben wir, auf Basis unser tiefen Branchenexpertise in Verwaltungen, Verbänden und Vereinen, massgeschneiderte Beratungsprodukte für den öffentlichen Dienst entwickelt. Diese möchten wir im Folgenden kurz vorstellen:

 

Projektmanagement

Unsere Experten haben an zahlreichen E-Government-Projekten mitgearbeitet. Erfolgskritisch ist ein ausgefeiltes und den Ressourcen angepasstes Projektmanagement, denn die meisten Public-Vorhaben scheitern ebenso wie viele Projekte der Privatwirtschaft an unprofessionellen, schlecht vorbereiteten oder unrealistischen Projektmanagement-Strukturen. Deshalb liegt unser Fokus darauf, alle erfolgskritischen Faktoren noch vor Projektstart genau und für alle Beteiligten nachvollziehbar zu klären und festzuschreiben und daraus ein effizient arbeitendes Projektmanagement zu entwickeln.

 

Gründe warum Projekte scheitern

 

Jedes Projekt ist anders, aber der Schlüssel zum Erfolg liegt im durchdachten, genau geplanten Projektmanagement, diesem Grundsatz können unsere Experten folgen, weil sie über die nötige Erfahrung verfügen. Aus dieser leitet sich unsere Projektmanagementstruktur ab, die Ihnen das gute Gefühl gibt, dass alle relevanten und erfolgskritischen Faktoren stets unter Kontrolle sind.

 

Projekt Management Themenfelder

 

Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung von Methoden & Projektmanagement-Werkzeugen, die von uns eingesetzt werden.

  • Einheitliche PM-Templates
  • Projekt & Team-Charters
  • Master- und Meilensteinplanung
  • Arbeitspakete-Planung
  • Projektbudgetierung
  • Qualitätsmanagement-Grundsätze
  • Ressourcen-Management
  • Projekt-Governance-Konzept
  • Projektfortschrittserfassung
  • Benefits-Tracking
  • Projektmanagement-Prozessmodell
  • Risikomanagement-Konzept
  • Aktivitäten-Controlling
  • Projektstatus-Reporting
  • Arbeitsverträge
  • Ressourcenpooling
  • HR-Kompetenzentwicklung
  • Personalcontrolling-Konzept
  • Projekt-Marketing
  • Projekt-Intranet
  • Kick Off Workshops

Mit diesen Methoden und Werkzeugen unterstützen wir Sie u.a. in den folgenden Aufgabenfeldern:

 

Verwaltungsvereinfachung

Verwaltungsvereinfachung lautet das am meisten im Zuge der Digitalen Transformation zitierte Schlagwort, doch dagegen stehen oft eingefahrene, nicht immer effektive Verwaltungsprozesse. Der externe, neutrale Blick hilft, um diese auf den Prüfstand zu stellen und Ersatzlösungen zu identifizieren, die zu Arbeitserleichterung sowie Effektivitäts- und Akzeptanzgewinnen führt.

Unsere Experten helfen Ihnen und Ihren Mitarbeitern in moderierten, objektiven Evaluierungs-Workshops Ihre Prozess- und Systemlandschaften zu überprüfen und daraus Verbesserungsvorschläge abzuleiten, ganz gleich, ob es sich um

  • Elektronische Bezahlsysteme,
  • elektronische Auftragsvergabe,
  • den elektronischen Zugang zur Verwaltung,
  • elektronische Identitätsnachweise,
  • elektronische Aktenführung oder den
  • Ersatz von Papierdokumenten

handelt.

 

Sichtung, Bewertung und Beantragung von öffentlichen Fördermitteln

Viele E-Government- und Public-Projekte werden durch öffentliche Mittel unterstützt bzw. sind nur dank diesen überhaupt durchführbar. Der Dschungel der Förderprogramme auf EU-, Bundes- oder Landesebene ist aber schwer durchschaubar, die Formalien, um in den Genuss der Mittel zu kommen umfangreich. Bei der Durchführung droht zudem hoher administrativer Zusatzaufwand, wenn Neulinge mit den komplexen Regularien öffentlicher Projektförderung konfrontiert sind.

Unsere Experten bringen Licht in diesen Dschungel, recherchieren geeignete Programme, evaluieren deren Chancen und Risiken und sorgen bei der Durchführung für eine professionelle Begleitung, damit den Beteiligten unliebsame Überraschungen wie Rückforderungen erspart bleiben. Sie kümmern sich um:

  • Kommunikation mit Projektträgern
  • Hilfe bei der Erstellung von Antragsunterlagen
  • Recherche und Koordination Konsortialpartner
  • Reporting Fördermittelgeber
  • Controlling Projektmittelverwendung
  • Risikomanagement
  • Projektkommunikation

 

Technologiebewertung

In der aktuellen Angebotsflut von digitalen Lösungen für Behörden, Verbände und Vereine ist es schwer, eine klare Einschätzung zu gewinnen, welche Lösung speziell für Ihre Institution die richtige ist.  Die Auswahl von für speziell Ihre  Gebietskörperschaft handhabbaren Lösungen schwer, deshalb unterstützen wird Sie neutral mit erprobten Benchmarking-Verfahren und der Recherche nach passgenauen Lösungen, was Technikumgebung, Implementierung in laufende Prozesse und Finanzkraft angeht.

Oft genügt zum Beispiel schon ein Blick über den Tellerrand, denn nicht immer müssen es speziell als E-Goverment-Lösung ausgewiesene Plattformen und Werkzeuge sein, denn moderne elektronische Verwaltungsverfahren basieren vor allem erst einmal auf Standardisierung und Interoperabilität. Einfach zu integrierende und überall verfügbare Webanwendungen etwa bergen heute große Chancen für Effizienzsteigerungen in der Bearbeitung, für komfortable Bürgerdienste oder neue Serviceangebote für Unternehmen.

 

Monetarisierung und PPP-Projekte

Viele Projekte kann die öffentliche Hand nicht alleine stemmen. Das muss sie auch nicht, denn ihre Datenschätze und daraus abgeleitete Services bieten im Zuge der Digitalen Transformation Monetarisierungs-Möglichkeiten. Unsere Experten prüfen deshalb, welche Partner aus der Privatwirtschaft einbezogen werden können und sorgen dafür, dass die Zusammenarbeit mit diesen klappt. Denn nicht immer haben öffentliche und private Partner bei den sogenannten Public-Private-Partnership-Projekten (PPP) das gleiche Verständnis. Vor allem gilt dies im Umfeld der vielen Smart-City-Projekte, die ohne PPP-Strukturen nicht umsetzbar sind. Hier wachen unsere Experten darüber, dass öffentliche Partner auf gleicher Augenhöhe operieren können.

 

Anliegen-Management, E-Partizipation und Bürgerkommunikation

Gleiches gilt für die Anforderungen, mit denen sich öffentliche Institutionen jeder Art mehr und mehr konfrontiert sehen: E-Partizipation heißt ein Trend, dem sich die Verwaltung nicht entziehen kann. Doch wie führt man elektronische Bürgerbeteiligungen am besten durch? Welche Plattformen eignen sich, welche personellen Ressourcen müssen zur Verfügung stehen, wie lassen sich Verfahren am besten bekannt machen und auswerten?

Auch ein bürgernahes Anliegen-Management birgt Fallstricke. Wenn es nicht effizient und strategisch aufgesetzt wird, stehen die Mitarbeiter vor einer unkontrollierbaren Aufgabenbelastung, die Bürger reagieren dann schnell mit Verdruss.  Gleiches gilt für die Einführung von Social Media-Plattformen. Wenn diese wirklich auf beiden Seiten Nutzen stiften und sinnvolle Interaktion bieten sollen, müssen ihre Inhalte und Kommunikationsroutinen exakt und den zur Verfügung stehenden Ressourcen angepasst geplant werden.

 

Ausgewählte Projektreferenzen

Referenzen Öffentlicher Dienst

 

Unsere Kunden im öffentlichen Dienst (Auswahl)

Unsere Berater haben einige der größten und bekanntesten öffentlichen Verwaltungen in Deutschland und darüber hinaus unterstützt.

Unsere Kunden im Öffentlichen Dienst

 

Ihr Ansprechpartner

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns eine kurze Email. Sehr gerne stellen wir Ihnen unsere Beratungsprodukte, Methoden, Projektreferenzen und Publikationen in einem persönlichen Gespräch detailliert vor. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Michael Nordschild


Michael Nordschild

Partner
Strategy & Transformation Consulting
Email senden